Montag, 24. November 2014

Model UN und Thanksgiving

Hey Leute :)

Diesmal gibt es schon ein update nach einer Woche weil einfach so viel passiert ist, ich würde =D (jap, da hab ich angefangen mit schreiben. Hat ne Woche reifezeit gebraucht... ;D) 

Mittwoch und Donnerstag war einfach ganz normal Schule. Wir hatten in Englisch ne Testwoche und haben auch zwei Probe-ACT's gemacht. Der ACT ist ein standartisierter Test damit die Colleges wissen, wie gut du bist. In meinem Englisch kurs haben nur vier Leute beide bestanden. Und wenn ich dem Wort meiner klassenkammeraden trauen kann, dann hatte ich die besten :D (ist schon irgendwie ironisch, ne?)

Freitag musste ich erst um 8 an der Schule sein, denn ich und vier andere Mädchen sind nach Murfreesboro gefahren, zu Model UN. Wir waren zwei teams und jedes Team repräsentiert ein Land.

Als wir angekommen sind, ging es auch gleich schon los. Wir waren insgesamt ca 800 Jugendliche und waren erst unterteilt in 7 Committees und dann am Samstag in 2 General Assemblys und Sonntag dann 1 Plenary. Was gemacht wurde ist ehrlich gesagt schwer zu erklären.
Bevor wir da hingefahren sind hat jedes Land ein Proposal eingereicht (eine änderung, die die United Nations tatsächlich machen könnten).
In den meetings haben wir halt diskutiert ob oder ob es lieber nicht gemacht werden sollte.

Ich hatte also im prinzip kein Wochenende weil es war einfach so anstrengend die ganzen formalitäten zu lernen und so :D

Wir sind dann Sonntag Nachmittag zurück gekommen und Montag war schon wieder Schule.

Als ich dann Montag morgen aufgewacht bin, die schöne überraschung: 2-hour delay. Es war so kalt und hat auch ein bisschen geschneit, dass wir erst zwei Stunden später zur Schule mussten, aber zur gleichen Zeit Schluss. Die Woche war eigentlich nicht schlimm. Es war zwar eisig kalt, aber die heizungen waren an -  also nur nachts und beim bus erfroren.

Wir hatten in Englisch ein project (einen aufsatz mit drei eigenen quellen) an dem wir immernoch Arbeiten. In Gitarre haben wir Weihnachtsmusik bekommen und wir haben am 11.12. (Ja, ein Donnerstag) konzert (ich glaube gitarre UND chor).
In den anderen Fächern war echt nichts besonderes :D
Wir haben in theater eine puppenshow gemacht (die echt schlimm war =D) und das nächste wird "Traumhaus" =)

Das Wochenende war auch relativ normal. Samstag hatten wir einen YFU potluck und das war echt cool. Sonntag halt wie immer Kirche.

Am Montag und Dienstag war gaanz normal schule. Aber keiner hat so richtig aufgepasst, denn ab Mittwoch war Thanksgiving break. Finally. :D

Mittwoch hab ich eigentlich hauptsächlich nichts gemacht und Karten gespielt. Außerdem mein Erster tag hier, den ich bis nach 11 geschlafen hab :D

Donnerstag war Thanksgiving. Wir haben den morgen damit verbracht zu kochen und die weihnachtsdeko anzubringen (Ja, auch den fake-Weihnachtsbaum =D). Dann haben wir gegessen, Sauber gemacht und mehr spiele gespielt. Zudem haben einige "Black Friday Sales" schon um 6 angefangen also: Schlange stehen. =)

Ich hab nicht wirklich black Friday shopping gemacht, aber halt den Donnerstag abend war ich mit und nach ner weile war mir ziemlich langweilig =D

Den "Black" Freitag war ich bei nem Freund und wir haben den ganzen Tag Filme geschaut =D

Samstag hat dann ruhig angefangen, denn meine gastmom hat richtig durchgehend quasi shopping gemacht, und has somit ausgeschlafen. Mein Host dad hat den wasserhahn draußen repariert, was leider bedeutete, dass das ganze Haus kein Wasser hat, weil er es halt abstellen musste um dran zu Arbeiten (es gibt quasi nichts schlimmeres als es zu vergessen, seife auf der hand, ... Och nö ;))

Gegen halb elf gings dann wieder, aber das ist nichts, was ich wiederholen wöllte =D

Wir waren dann den Rest des tages bei ner befreundeten Familie irgendwo im nirgendwo verbracht mit Abendbrot und Lagerfeuer (mit S'mores) =)

Heute war echt nichts los. Kirche und ja. Das wars eigentlich =D

Juhu, ich hab den Blogeintrag =D Ich bin so Stolz auf mich =)

Wie immer, wenn ihr irgendwelche anmerkungen, wünsche, Probleme habt: schreibt mir. Ich kann leider keine gedanken lesen ;)

Bis Bald
(Ja, jetzt kommen die Bilder, die ich noch so hab =D)

Schnee *-*
Ja, es liegt ein biiischen schnee =D
Warten. Und Langeweile. =D
Ich liiebe Sonnenuntergänge einfach... 
Ja, ich find das lustig =D

Dienstag, 11. November 2014

Mich gibt es auch noch ;)

Hey Leute =)
Ach wie lange hab ich schon nicht mehr gepostet =D

Homecoming ist irgendwie schon wieder ewigkeiten her =D

Ich versuche einfach wie immer mein bestes für einen Rückblick =)

Die Woche hat sich alles zu viel angefühlt. Ich hatte wie immer ziemlich viele Hausaufgaben, quasi jeden Nachmittag Club treffen und so weiter.
Der Freitag war Halloween und ich fand das hier echt OK =D
Wir hatten von YFU eine Halloween Party und dementsprechend nicht Trick or Treating. Jeder hat was zu essen oder trinken mitgebracht und wir hatten echt Spaß =)

Wir haben eigentlich hauptsächlich geredet und so aber es gab auch einen Scavenger Hunt (es war eiskalt =D). Ein Scavenger Hunt ist eigentlich nur bestimmte Dinge zu finden, die entweder recht universell sind oder vorher speziell versteckt wurden. Wir hatten letzteres ;)
Samstag waren wir abends bei 'Clarksville Zombie Hunters' und ich hatte ne leichte Erkältung aber es hat sich echt gelohnt. Man hat mit Paintballs auf Zombie - Actors geschossen und das hatte schon seinen reiz =D
Es war aber auch echt kalt und ich war super froh, dass ich mich vor dem Anstehen nochmal an dem riesen Lagerfeuer aufwärmen konnte =)

Sonntag hatten wir dann Ende der Sommer Zeit (Ja, eine Woche später als Deutschland =D) und ich konnte auch ne Stunde länger schlafen =))) Lustiger/Interessanter Weise heißt Sommerzeit hier Daylight savings time. =D

Letzte Woche das besondere war, dass wir am Dienstag keine Schule hatten, weil hier Wahlen waren. Es ist anscheinend nicht in ganz Amerika so aber wir haben halt schulfrei bekommen unter anderem weil Unsere Schule (wenn ich das richtig verstanden habe =D) als Wahllokal benutzt wurde.

Am Freitag hatten wir die Veterans Day Assembly in der Schule und alle Chöre haben gesungen und wir haben ne riesige Flagge 'zum leben erweckt' (es haben Leute drunter gesessen, die die Flagge bewegt haben =D).
Am Samstag war die Veterans Day Parade und die war halt ne Parade =D
Alle Highschool JROTC, Color Guard und Marching Bands sind mitgelaufen und auch viiele Veterans und College Sororities, weil die Parade auch gleichzeitig die Homecoming Parade von dem College (Austin Peay) hier war.

Gestern war ich bei der Theateraufführung von meiner Schule, und ich muss sagen, das war echt cool. Under Drama Club ist echt ziemlich gut. =D
Sehr viel Slapstick und Obwohl ich einiges nicht verstanden hab, musste ich fast die ganze Zeit lachen. =D

Heute ist Dienstag und Veterans Day (frei). Der Tag hat ne echt interessante Geschichte. Er wurde als Armistice Day eingeführt weil am 11.11.1918 um 11 französischer Zeit der 1. Weltkrieg vorbei war. Im 2. Weltkrieg wurde sich gefragt 'Warum feiern wir den frieden, wenn wir im krieg sind?' und 1950 (also nach dem 2.WK) wurde der Tag umbennant in Veterans Day zum gedenken an alle Armed Forces - dead and alive.

Ja, soviel zu meinem kleinen Geschichtsexkurs... (wir hatten grade WW1 in US History =D)

Ich konnte heute das erste mal seit ich hier bin in meinem sinne AUSSCHLAFEN. Mom war mit Dad, Dalton und Mason in Nashville und Darryl, Kev und ich sind hier geblieben. Ich hatte zwar wie immer meinen Wecker noch an, aber ich bin dann super schnell wieder eingeschlafen bis so 10:30 =D

Ich hab heute hauptsächlich Hausaufgaben gemacht und rumgegammelt und es war schön einfach mal NICHTS zu tun zu haben =D.

Dieses Wochenende hab ich Model United Nations Conference. Bedeutet, dass ich das ganze Wochenende mit mit Problemen der Welt auseinandersetze =D. Ich freu mich drauf, das wird bestimmt cool. Allerdings hab ich auch ein bisschen angst, weil ich irgendwie noch nicht wirklich ne genaue Vorstellung hab und so =D
Aber das wird schon.

Es ist schon wieder ziemlich spät und ich bin trotz ausschlafen echt müde also sag ich einfach mal

Bis Bald =)

Ja, ich habe auch einen Kürbis geschnitzt =) 
Mein Kostüm =D 
Ein Gruppenfoto mit allen die wollten
Mason mit dem Dino, vor dem er vor ner weile noch ne Heidenangst hatte
Nächlicher Anblick der Ladenzeile neben Walmart (man bemerke die Flaggen im Hintergrund =D) 

Sonntag, 26. Oktober 2014

Lang, lang ists her..

..so fühlt es sich zumindest an. Die letzten Wochen sind wie im Flug vergangen und es ist einiges passiert.

Den Rest der Woche Ferien hab ich eigentlich nichts gemacht :D hauptsächlich auf der Couch gelegen und Netflix (Internetfernsehen, für die die es nicht kennen) geschaut.
Am Donnerstag hatte ich Geburtstag aber ich hab die Geschenke und den Kuchen schon am Mittwoch bekommen weil die meisten irgendwelche Pläne für Donnerstag hatten.
Freitag haben wir Sauber gemacht weil wir am Samstag den (80.?) Geburtstag der Oma meine Gastmom gefeiert haben. Das war für mich ziemlich seltsam weil das echt ne große Familie ist und die sich zwar manchmal seit über zehn Jahren nicht gesehen haben, sich aber doch alle irgendwie kannten (Facebook). =D
Am Sonntag haben wir uns dann von allen verabschiedet und sind dann gegen 11:30 Ortszeit losgefahren Richtung heimat. Wem der unterschied zu 4 Uhr morgens auffält: gut gemacht =D
Wir sind nämlich nicht bis nach Hause gefahren den Tag sondern haben did Nacht in Arkansas verbracht.
Den nächsten morgen sind wir dann weitergefahren und waren gegen 6 zu Hause.
Die Nacht hab ich geschlafen wie ein Stein, denn ich kann euch sagen - Amerikanische Betten sind genial, leider ganz im gegensatz zu Ausziehcouches. Und ihr dürft mal raten wo ich jede Nacht geschlafen hab. =D
Da wir den Montag ja noch unterwegs waren hab ich da den Unterricht verpasst. Und - viel wichtiger- den ersten Tag der Spirit Week. Denn ich hatte endlich Homecoming.
Am Montag war Zombie Day, Dienstag Character Day, Mittwoch hatte meine Klassenstufe Monster, Donnerstag Color Wars (Freshmen Pink, Sophomores Grün, Juniors Orange und Seniors Schwarz) und am Freitag war Spirit Day (Schulfarben - Lila und Gold). 

(ich hab unten ein Bild von mir am Freitag =P) 

Es war echt cool und die Kostüme waren wirklich gut - wo mir dann meistens die creativität fehlte. =D

Wir hatten auch drei Versammlungen in der Woche (ich hatte nur 2) und es gab eine Homecoming Parade (clubs haben einen ziehwagen gestaltet und der Schule präsentiert + Homecoming Queens der Klassenstufen + Band + Football players). 

Freitag Abend war dann das Homecoming game und wir haben verloren (wir haben irgendwie fast jedes spiel verloren, war also abzusehen und ich bin nichtmal hingegangen). Ich war stattdessen bei Bikers who Scare Hounted House. Das ist ein Spukhaus, von einer Gruppe die eigentlich Bikers who care (direkt übersetzt: Biker die sich Kümmern) heißt und den Namen für Halloween abändert (also für das Hounted House) in Biker die Erschrecken (Bikers who scare). Und ich muss sagen es hat sich echt gelohnt. =D Es war echt gruselig und wenn ich nicht gelacht hätte die ganze Zeit, hätte ich geschrieen (meine Logik: wenn du lachst denken die du Hast keine angst und beachten dich nicht weiter. =D). Eine andere Austauschschülerin die auch da war, war so gegruselt, dass sie, als die im Ausgangsbereich mit ner Kettensäge hinter ihr her sind, wieder reingelaufen ist. =D 

Samstag (gestern) hatte ich morgens meine Aufgaben im Haushalt (wir haben halt saubergemacht) und dann bis um 5 nichts zu tun. Um 5 kam dann Yumeno (Austauschschülerin aus Japan) zu mir und wir haben uns zusammen für Homecoming fertig gemacht. Die Zeit hat dann auch grade so gezeigt und wir sind um kurz nach 8 an der Schule gewesen (Homecoming hat um 8 angefangen). 

Ich muss sagen es war definitiv einer meiner besten Abende ever. Wir hatten einfach total viel Spaß und fast die ganze Zeit getanzt (OK, die Musik war manchmal schon recht merkwürdig =D). Was mir ausgefallen ist: der Tanzstil amerikanischer Teenager (besonders Mädchen) ist seeehr gewöhnungsbedürftig... Es ging dann noch bis 11 aber ich würde schon ne viertel Stunde eher abgeholt, dass mom dann halt nicht in ner laaangen Schlange stehen musste. =) Als ich dann gegen halb eins im Bett war hab ich quasi mein kissen berührt und hab geschlafen =D

Heute (Sonntag) tun mir zwar meine Füße und Beine weh, aber das war es mir echt wert. =D Ich konnte bis um halb 10 ausschlafen, was echt ein seltener luxus ist. =D

Jetzt muss ich noch n bisschen für meinen Geschichtstest morgen lernen, aber das dürfte nicht allzu schwer werden =) 


Das waren wieder mal ein paar worte von mir, ich hoffe euch gefällt das so - wenn ihr irgendwas anmerken wollt: es gibt eine seite die heißt Kontakt =) 

Und das wars von meiner seite

Bis Bald 

PS: es scheint sich ein 2-Wochen Postrhytmus zu entwickeln :D

School Spirit 
Endlich 16! Geburtstagskuchen *-*
Facepaint auf dem Geburtstag der Uroma
me and my best friend @homecoming =D
Selfie mit Yumeno
ready to go
with Gabrielle und Yumeno

Montag, 13. Oktober 2014

Zeit #2

Yay Herbstferien!!

Ich weiß, dass ich schon länger nicht mehr gepostet hab, aber ich kann es irgendwie nicht verhindern... Die Zeit vergeht einfach wie im Flug...

Nach Montag ist eigentlich nichts besonderes passiert. Ich hatte Mittwoch Abend wie immer Kirche aber viel anderes ist nicht passiert, wenn ich mich recht erinnere.

Am Samstag bin ich dann zu einer Freundin gefahren und hab dort dann meine erste amerikanische slumber party gpehabt. Es war echt suuuper!
Wir waren bis Sonntag irgendwann auf und haben Netflix geschaut. Seit dem bin ich süchtig nach 'Bones' (Ja, gibt's auch in Deutsch =D). Wir haben dann ausschlafen können und ich wurde um halb sechs von mom wieder abgeholt. =)

Letzte Woche (6.10.-10.10.) war dann die letzte Woche vor den Ferien und man hat auch den lehrern angemerkt, dass sie einfach nur Ferien haben wollen. =D

Meine English Lehrerin hat ne test-week gemacht und wir haben Dienstag, Mittwoch und Donnerstag tests und Quizzes geschrieben und die waren teilweise echt schwer. Den am Dienstag hab ich nichtmal ganz beendet weil club time war und alle chöre in der club time das erste mal zusammen gesungen haben und das war halt verpflichtend...

Mittwoch hatte ich wieder Relevant und langsam lerne ich die Leute da halt kennen und es ist nicht mehr allzu schlimm.

Donnerstag haben wir uns von meiner Small Group von Relevant um 6:30 bei Starbucks getroffen und einfach gequatscht und so =)
Um 7:30 hatte n Freund von mir nen Fundraiser in der Schule und da bin ich dann auch noch hin =D
Ich war dann so gegen 9:45 zu hause =D

Am Freitag war n Mathe test aber der war (wie immer ;D) leicht.
Nach der Schule hab ich dann fix meine wäsche gemacht und gegen 5:30 sind wir zum Roxy Theater und haben dann bis 7 davor gewartet und sind dann in die 20$ vorstellung von 'the Legend of Sleepy Hollow' für 5$ reingekommen.
Ich fand die echt gut Obwohl es manchmal schon etwas verwirrend war.. =D

Als ich dann nach Hause kam hatte ich natürlich meine Klammotten noch nicht gepackt und dadurch waren Dad und Kevin nicht so ganz glücklich weil die das Auto noch nicht fertig packen konnten... Ich hab das dann halt fix gemacht und bin auch zeitig ins Bett weil am nächsten morgen schon um 3:30 aufstehen war. Wir sind um 4:30 zu hause losgefahren in Richtung NEW MEXICO =))

Wir haben den ganzen Tag im Auto verbracht und ich hab hauptsächlich geschlafen und gelesen :D

Wir sind durch Tennessee, Arkansas (man spricht es Arkansa =D) und Oklahoma gefahren und haben dann in Amarillo, Texas übernachtet.

Das hotel war echt gut und wir waren im Pool und am nächsten morgen gab es included Breakfast was auch ziemlich gut war. Ich hab auf nem Rollbett geschlafen und jaa... Ich konnte zwar jede feder spüren aber OK. =D

Wir haben dann halt früh noch eingekauft und waren auch bei Barnes and Noble (yay!!!). Mein erster besuch in nem buchladen seitdem ich hier bin!
Ich hab mir zwei Bücher gekauft und wir sind dann noch die letzten zwei Stunden nach New Mexico gefahren. Wir haben dann den Tag bei mom's mam verbracht und ich hab größtenteils Bones geschaut =D wir sind dann irgendwann spät ins Hotel und ich hab auf der ausziehcouch geschlafen (gleiche erfahrung wie beim Rollbett - ich werde mein Bett @home zu schätzen wissen wenn ich wieder komme =D).
Früh wieder im hotel gefrühstückt und wir sind wieder zu Phyllis's Haus. Wir waren im Walmart (ich mag den hier mehr als den in Clarksville. =D) und bei Dad's mam.
Offenbar war ich ziemlich müde, denn ich hab Mason in seinem Nap ge(joined?). Und das waren so.. ähm... 3 Stunden =D
Ich hab dann den großteil des restricted Tages mit Mason gespielt.
Abends waren Kev und ich noch im Hotelpool schwimmen =D

Das war mal wieder eine Update von mir und ich hoffe ich schaffe es bald mal wieder mich zu melden =)
Bis bald!

P. S. :Ja, die Bilder sind in der exact umgekehrten Reihenfolge ;D

P. P. S. : Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten. Deutsch hat zu viele Regeln! 

Buchladen *-*
Sonnenuntergang near Amarillo, Texas
Theater

Samstag, 27. September 2014

Schon wieder drei Wochen um :o

Hey Leute, ja mich gibt es noch =)

Wie immer versuche ich die letzten Wochen zu rekonstruieren =D

Den Sonntag nach Riverfest hatten wir Austauschschüler eine Poolparty bei meiner Arearep. Es war echt cool und die sonne hat sich auch soweit gezeigt, dass man tatsächlich ins Wasser konnte. Es gab Hotdogs vom grill und Süßes (jeder hat was mitgebracht).

Montag Nachmittag hatte ich mein erstes Mock Trial Meeting und, ganz ehrlich: ich liebe es =D
Mock trial, für alle die es nicht wissen, ist sowas wie nachgestelltes Gericht. Alle mitglider sind rechtsanwälte oder zeugen und man tritt gegen andere Schulen an.

Dann war bis zum Ende der Woche eigentlich nichts besonderes =)

Am Wochenende waren wir in Fort Knox. Das ist ca. 3 h entfernt und ich hatte ziemlich viel Spaß. Wir waren im Louisville Zoo und im Science Museum. Wir waren so gegen 8 abends am Sonntag zurück und ja... =D

Die Woche war dann ziemlich schlimm. Nicht wegen Heimweh oder so, sondern wegen Schule.
Mittwoch: Mathe quiz
Donnerstag: Englisch Aufsatz und Chor Quiz
Freitag: history quiz, English quiz, English lesen mit Aufgaben und Mathe test

Ich war also nach der Woche ziemlich fertig.
Am Wochenende waren wir campen. Freitag Abend hin und Sonntag Nachmittag zurück. Es gab KEIN Netz oder so, aber es war mal echt ne Abwechslung zum normalen alltag. Ich hab mit Megan und mom und Mason in der cabin geschlafen (holzhütte mit betten) und gekocht wurde überm offenen Feuer. War ne ganz neue erfahrung für mich, weil ich eigentlich überhaupt kein Outdoormensch bin. =D

Diese Woche hatte ich dann wieder nen History Test und nen Theater Test (der war echt unnötig schwer).

Montag hatte ich wieder Mock Trial (jeden Montag) und da am Wochenende so ein event war durften wir die reste essen und trinken - fand ich echt in ordnung ;D

Am Donnerstag hatten wir ein YFU event und zwar sind wir nach Nashville gefahren und sind dann in so einer riesen halle mit super vielen Trampolinen gewesen. Ich hatte echt Spaß und hab zwei Andere Austauschschüler getroffen. =)

Freitag Mittag hab ich meinen neuen rekord aufgestellt:
Ich hatte 5 warme mahlzeiten in einer reihe nur pizza =D

Ich esse seit Mittwoch das schulessen und ganz ehrlich - es sieht schlimm aus aber ist ganz OK =D

Freitag Abend waren wir auswärts essen mit einer anderen Austauschschülerin weil sie ihre Pre Arrival Orientation noch nicht hatte. Wir haben die ganze Zeit gequatscht und uns einfach total gut verstanden. =) 

Wir waren dann um 9 Zuhause und ich bin so ziemlich sofort ins Bett weil ich einfach hunde müde war (bin).

SaSamstag rgen war um 7:30 aufstehen weil wir die garage aufgeräumt haben.Wenn ich an die mmassen Danke, kann ich immernoch kaum glauben, dass das alles in die Garage passt =D.

Heute konnte ich ausschlafen (eendlich mal ;D) und wir hatten um 11 Kirche (das erste mal seit drei Wochen =D). 

Ich werde auch Model United Nations machen (ich bekomme morgen noch genauere Infos dazu) und da freu ich mich schon total drauf (Danke nochmal mum und Dad btw) =))

Ich versuche mich öfer zu melden, aber ich mach mir nicht wirklich stress weil ich meine Zeit hier einfach genieße und den blog nicht als Pflicht ansehen möchte.
However
Bis bald

Lagerfeuer Beim Campen 
Selbstgebautes Dach im Science Museum
Kevin beim Lori füttern
Louisville Zoo
Das alles passt in die Garage?! 

Samstag, 6. September 2014

Ein Monat

Hey Leute,
Ich bins mal wieder =D

Ja, ich kann es auch kaum glauben aber ich bin schon über einen Monat lang hier.
Tut mir leid dass ich nicht soo oft poste aber ich genieße einfach meine Zeit hier. =)

Ich probier einfach mal zu rekonstruieren was die letzten zwei Wochen so passiert ist.

Letzte Woche war so ziemlich die beste die ich bis jetzt hatte. =D Ich hab mich einfach so gefühlt als ob ich langsam hier dazugehöre und alles passt =D

Den Mittwoch war Relevant Trivia Night und das war echt fun. Wir haben so an tischen gesessen und allgemeinwissensfragen beantwortet. =D

Am Samstag hatte meine Hostmom Geburtstag und wir hatten Post-Arrival-Orientation.
Alle YFU Austauschschüler aus der Region haben sich getroffen und jeder hat eine Speise aus seinem Heimatland mitgebracht. Ich hab nen Nudelsalat gemacht und Außerdem  nen Geburtstagskuchen für mom. Als das treffen vorbei war (die Ganze Familie war da, Mom hat das ganze mit organisiert und so - sie ist local coordinator) kam ein ziemlich großer Geburtstagskuchen und jeder hat halt auch davon noch ein Stück gegessen. =)

Am Sonntag war früh Kirche und Abends sind wir zum 'Gaylord Opryland Resort and Convention Center' gefahren und haben dort übernachtet. Das war eine Aktion die ich wahrscheinlich nie vergessen werde. =D Mom findet das Angebot, mir wird gesagt, dass ich n paar klammotten einpacken soll für den nächsten tag und Badesachen und innerhalb von 20 Minuten saßen wir im Auto und sind losgefahren =D (da sage mal einer Amis sind nicht seltsam ;D)
Es ist dort echt cool. Ihr müsst euch mal die Internetseite anschauen. =D

Am Montag war Schulfrei (deswegen ging das mit der Übernachtung =D) und Labor Day. Fast jeder Shop hatte Sales und es war echt cool zum Beispiel Schuhe für 40$ anstatt 54$ zu bekommen =)
Gegen 9 waren wir dann wieder zu hause und ich hab noch meine Hausaufgaben gemacht. =P

Am Dienstag war wieder Club Schedule (wie immer) und es ist eigentlich nichts besonderes passiert.

Mittwoch war normal Schule und bei Relevant war irgendwie Vorbereitung auf ein Football game (Nein, ich habe es noch nicht geschafft zu einem zu gehen... '=D) am Freitag.

Donnerstag war wieder Club Schedule damit die Freshman ihre Representatives wählen konnten. Für alle anderen klassen also recht unspektakulär außer verkürzten Stunden.

Am Freitag war Early Release Schedule. Also Klassen á 20-25 min und ne Pep-Ralley. ABER ganz so war es dann nicht. =D Denn: Stromausfall. Gegen 9:17 (in der 4. period) war der Stom Weg. Air Conditioning, Licht, WiFi. Und es blieb so bis 10:40. Meine Fourth Period ist Theater und ich kann euch sagen, es ist echt kein Spaß sondern Totlangweilig mit dem Lehrer der selbst keinen Plan hat was abgeht im Klassenzimmer fest zu sitzen weil sie dich nur maximum auf die Toilette lassen. Sobald der Strom wieder da war haben sie die Lunches gemacht und so gestreckt, dass sie bis 12:00 gedauert haben und wir (endlich) entlassen wurden. Abends waren wir dann auf dem Riverfest (für ca. 3 h) und ich bin eigentlich nur von einem Ende zum anderen gelaufen.

Heute bin ich wieder auf dem Riverfest aber ich sitze hier vor einer der Bühnen und hör mir die Musik an =D

Es ist hier echt jeden Tag voll warm. In der Schule merkt man das nicht weil da halt AC ist aber im Bus bekommt man fast nen Hitzeschlag. Und heute war ich den ganzen Tag draußen also hab ich entweder morgen nen Sonnenbrand oder ich hab es irgendwie verhindert (hab keine Ahnung wie =D).

Ich hänge einfach die Bilder an und verabschiede mich. =)

Bis Bald!

Montag, 25. August 2014

Zeit

Hey Leute

Ja, ich lebe noch. =D
Die Zeit verfliegt während ich hier bin.

Ich versuche mal alles auf die reihe zu bekommen, was passiert ist. =)

Am Sonntag waren wir in der Kirche und wir haben eine neue Henne geholt, die wir Dragon genannt haben. Wir sind dazu ca 45 min gefahren und die ganze rückfahrt saß sie brav auf meinem Schoß (könntet ihr euch das in Deutschland vorstellen? =D)

Montag bis Freitag war dann halt ganz normal Schule und ich glaub ich beachreibe euch mal meinen normalen Schultag. Wenn euch das nicht interessiert, könnt ihr ja weiter runterscrollen. =P

Ich stehe zwischen 5:25 und 5:40 auf und brauch bis ca um 6 um mich anzuziehen und halbwegs wach zu werden. Dann mach ich mir Frühstück weil ich die einzige bin die wach ist. Ich nehm mir immer vor bis 6:20 was gegessen zu haben und mein Lunchbag fertig zu haben (klappt manchmal mehr, manchmal weniger ;D).
Dann hab ich noch zwischen 10 und 20 Minuten für mich um nochmal mein Zimmer zu kontrollieren ob ich auch nichts vergessen hab oder so. Ich bin bei 6:45 aus dem Haus und der Bus soll um 6:47 an der Ecke an meinem Haus halten aber ich hab es noch nicht erlebt vor 6:50 ;) .
Dann sind wir zwischen 7:03 und 7:10 an der Middle School die direkt neben der Highschool ist und der Bus leert sich zur Hälfte. Wann wir genau ankommen ist eigentlich ziemlich egal, denn wir sind irgendwie immer der letzte Bus in der Schlange. Die Highschool macht erst um 7:10 auf und es können immer nur 4-5 Busse gleichzeitig die Schüler rauslassen also dauert das und zwar im durchschnitt bis 7:20.
Ich geh dann immer gleich zum Chor Raum und hab dann noch Zeit bis 7:30 wenn der Unterricht offiziell anfängt. Dann hab ich Chor und wir singen wirklich fast die ganzen 55 min. Dann hab ich 5 Minuten um Eventuell auf Toilette zu gehen und definitiv im Mathe Klassenraum eine Treppe hoch zu kommen. Mathe ist meiner Meinung nach soo einfach aber ich genieße das total denn wer lernt in Deutschland schon in der 11. Klasse lineare Gleichungssysteme mit drei Variablen? (ich hatte das in der 9. =D) Aber ich mag die Lehrerin total gerne und ich sehe das einfach als wiederholung und das kann man immer gebrauchen. Nach 50 min Mathe hab ich wieder 5 Minuten um zu Englisch zu kommen und das ist auch ganz gut zu schaffen auch wenn ich am Anfang unwissender Weise IMMER den längstmöglichen Weg genommen hab =D.
In Englisch hab ich immer n paar Probleme denn die Lehrerin macht gleichzeitig PowerPoint und Unterricht also muss man sich doppelt Konzentrieren und das fällt mir manchmal halt echt schwer. Außerdem müssen wir immer von Montag auf Donnerstag nen Aufsatz schreiben und von Dienstag auf Freitag irgendwas lesen und Textbezogene Aufgaben machen. Nach Englisch hab ich wiederum 5 Minuten um zu Theater zu kommen, das quasi auf dem gleichen Flur unterrichtet wird. Theater ist eigentlich immer ziemlich gechillt und wir haben bis jetzt a) eine Talk show gemacht um den Partner vorzustellen und b) eine Szene erstellt und vorgestellt bei der jeder einen anderen Prozess hatte. Mein Prozess war zum Beispiel dass ich meine Finger lakiert habe (Ja, mitten im Unterricht und in echt =D). Man könnte auch irgendein essen zubereiten und hat die erlaubnis, das mitten im Unterricht zu essen, was sonst undenkbar ist, da wir ne Schulregel haben, die besagt dass man im Unterricht nichts essen oder trinken darf außer stilles Wasser aus durchsichtigen Flaschen. Nach Theater hab ich Gitarre und ich bin davon überzeugt, dass der Kurs die beste entscheidung war, die ich treffen konnte. Ich liebe die Atmosphere in der Klasse und Obwohl meine Finger inzwischen Blasen haben, da ich seit letzten Montag jeden Tag gespielt hab, hab ich total Spaß. Unsere Lehrerin, die, wie ich glaube ich schon geschrieben hab, ja auch die Chorleiterin ist, ist total locker und hat immer ein offenes Ohr für fast jeden Spaß. In Gitarre hab ich Mittag und ich hab immer jemanden mit dem ich sitzen kann. =)
Nach Gitarre hab ich Contemporary Issues und das ist eigentlich genau zwei Stockwerke über Chor. Contemporary Issues beschäftigt sich halt mit aktuellen Geschehnissen also im Moment vor allem Ebola und ISIS. Aber wir haben halt auch über die Todesstrafe gesprochen und mein Erster Test war darüber (mit den Unterrichtsnotizen =D). Als letztes Fach hab ich US History genau gegenüber und meine Lehrerin gibt uns am Anfang einer Unit einen Fragebogen mit 90 Fragen oder so und der Unterricht besteht dann daraus die Antworten, die sie erklärt, von der PowerPoint abzuschreiben. :D
Um 14:25 werden wir dann entlassen und ich muss zum Bus. Meistens muss ich mich n bisschen beeilen, da ich noch irgendwas zu tun hab aber sonst nicht nach Hause komme und mein Bus fährt um ca 14:32.
Ich bin dann so gegen zehn vor drei zu Hause und fütter die Ziegen, schau ob wir eier und die Tiere Genug Wasser haben. Dann mach ich mich an die Hausaufgaben und vor allem wenn ich Englisch mache kann das schon mal bis um 5:30 oder so dauern. Irgendwann kommen dann auch Dalton und Darryl nach Hause und meistens auch Mom, Dad, Kevin und Mason. Dann gibt es irgendwann Abendbrot und ich mach meine Hausaufgaben fertig. Meistens sitzen wir dann noch zusammen ein bisschen vor dem Fernseher und quatschen halt. Wenn ich dann müde werde dusche ich halt noch und bin so bei 9 - 9:45 im Bett und lese noch ein bisschen oder spiel mit Handy =D.

Die Highlights der letzten Schulwoche:
Dienstag - club schedule. Bedeutet verkürzte Stunden und 25 min Zeit um dich mit dem Club deiner Wahl zu treffen wenn du möchtest.
Mittwoch Abend - Relevant. Also Jugendgottesdienst und ich hab eine aus meinem Gitarrenkurs erkannt und wir haben n bisschen geredet.

OK, dann das Wochenende: Samstag hab ich bei nem 'Kinderfest' von der Kirche organisiert für die Community geholfen. Ich hab ne Hüpfburg bewacht und aufgepasst das sich keiner verletzt und nicht zu viele drin sind und so. Nachmittags hab ich die ALS Ice Bucket Challenge gemacht was im grunde bedeutet, nen eimer eiswasser über dir auszuleeren um auf die Krankheit ALS aufmerksam zu machen.
Am Sonntag waren wir morgens in der Kirche und Nachmittags/Abends hab ich Hausaufgaben gemacht und für Geschichte gelernt denn ich hab heute (Montag) den Test über die erste Unit geschrieben und ich muss sagen, das lernen hat sich ausgezahlt.

OK, das war ein ziemlich langer Post über meiner Meinung nach ziemlich langweiliges Schulzeug aber ich find gerade das an Blogs so toll, dass man eine andere Idee eines Tagesablaufes kennen lernt. =)

Das war's für dieses mal auch schon wieder von mir und ich sage einfach wie immer
Bis Bald

Samstag, 16. August 2014

2 Wochen USA

Hey Leute,

ja, ich lebe noch und ich weiß, dass ich schon Ewigkeiten nicht mehr gepostet hab, aber irgendwie bin ich nie dazu gekommen, denn es ist sooo viel passiert.

Ein Glück hab ich mir hin und wieder mal ein paar Stichpunkte gemacht, was wir so gemacht haben - deswegen kann ich das noch ganz gut rekonstruieren. =D

Ich schreib einfach chonologisch, das ist glaub ich die einfachste Variante obwohl es ein ganz schöner Roman wird =D

Ich hab am 1.8. (meiner Zeit) das letzte mal gepostet also fangen wir am besten mit dem Samstag an.
Wir waren auf einem Kunst- und Eiscremefestival und da wurden Fotos für die Stadtseite gemacht und hier ist ein Bild von mir mit meinem 'Patenonkel'
Darryl and Me

Man konnte da einfach das Eis mit allem garnieren was man wollte und allein beim Eis gab es schon eine rieesen Auswahl. Später sind wir dann zu einem Yard Sale gewesen und haben ein paar Gartenstühle erstanden, die wir dann am abend auch gleich benutzt haben, denn wir waren beim "Pickin' on the Porch", einem Open-Air-Country-Konzert. Das war so ca. ne Stunde Autofahrt von uns entfernt in Kentucky und meiner Meinung nach ging es bei dem ganzen eher nebensächlich um die Musik als viel mehr um das Zusammensein mit der Familie. Den Abend hab ich (gefühlt) groößtenteils damit meinen 2-Jährigen Gastbruder verfolgt der dauernd abgehauen ist. =D
Es gab dort Getränke die Snowcones genannt werden und eigentlich nur gecrushtes Eis mit Syrup sind - und den Geschmack des Syrups darf man sich selbst raussuchen. 

Am Sonntag haben wir Kevin, meinen 14-jährigen Gastbruder in Indiana zu einem Camp abgeliefert. Indiana liegt über Kentucky und von uns war das Camp ca 2 h entfernt. Auf dem Weg aber schon in Indiana haben wir bei 'nem Mexicaner angehalten und hatten leckeres Mittag. Im Camp hab ich dann das erste mal in meinem Leben Ziplinig gemacht. Dabei wird man wie beim Kletterwaldklettern mit dem Hüftgurt gesichert und an einem Stahlseil angebracht. Der unterschied ist dass man von einer Plattform 'springt' und an dem seil lang in 'nem See landet wo man dann 'schwimmen' muss bis man stehen kann. Es war ein riesen spaß, aber ich kenne ein Paar Leute in Deutschland, die dabei wahrscheinlich einen mittleren Nervenzusammenbruch gehabt hätten ;D Da man dabei natürlich patschnass wird hatte ich Wechselsachen mit über die ich echt froh war. 
Und wenn man schon mal in Indiana ist muss man das natürlich ausnutzen. Wir haben dort eine verspuckte Bibliothek aufgesucht, die (überaschenderweise) nicht wie sonst üblich NUR auf diesen Geist ausgerichtet war sondern tatsächlich ne Bibliothek ist. Doch ein bisschen muss man natürlich darauf aufmerksam machen, denn der Geist (die graue Lady) wurde schon mehrmals gesichtet und deshalb wurden Livecams eingerichtet, die 24/7 im Internet aufzurufen sind und zwar unter www.libraryghost.com oder www.willardghost.com .
Nach diesem Besuch sind wir eigentlich nur noch nach Hause gefahren.

Der nächste Tag wurde anstrengend, denn ich hab meinen Koffer mit Gastgeschenken vollgestopft und hatte entsprechend wenig Klamotten mit. Wir waren also den ganzen Tag einkaufen und haben mich quasi komplett neu eingeleidet. =)

Am 5.8. war dann an meiner Schule Freshman-Orientation was heißt, dass alle neuen Schüler (hauptsächlich 9. Klässler, die hier Freshman heißen) schonmal ihre Lehrer kennenlernen und sich das erste mal den Weg zwischen den einzelnen Fächern suchen, denn meine Schule ist echt riiiiiiesig!!!
Am Nachmittag hab ich mir dann (endlich! ;D) ´ne amerikanische SIM-Karte zugelegt (YAY, ich bin erreichbar!) und abends waren wir auf einer Überraschungsgeburtstagsfeier von einer anderen Austauschschülerin, die mit mir geflogen ist. 

Am Mittwoch war dann der erste 'offizielle' Schultag aber auch nur mit Stunden á 20 min (normal sind 50 min). Auf jeden Fall bin ich das erste mal mit einem Amerikanischen Schulbus gefahren (so cool! *-*). Die Stunden waren noch kein Unterricht aber man hat so ca mitbekommen wie die einzelnen Lehrer so ticken und so.
Der Donnerstag war dann wieder frei (Logik?!). Besonders viel hab ich da nicht gemacht. Megan (Gastschwester) und ich haben ausgeschlafen. Naja ich bin aufgestanden, als dad ins Zimmer kam -wo der Sinn dahinter war...? Letzten Endes war nämlich eigentlich nichts zu tun und Megan und ich haben einen Netflix-day gemacht. Bedeutet, wir haben den 'ganzen Tag' Filme geschaut ("The Babymakers", "I give it a year" und noch einen zur hälfte). Abends waren wir im 'Golden Corral' All-you-can-eat-buffet essen und das war eeecht gut. =)

Am 8.8. war dann mein erster 'richtiger' Schultag. Und was passiert natürlich NUR mir an meinem ersten Schultag? Ich verschlafe. Und zwar so richtig. Normal muss ich so 5:30 ca aufstehen und um 6:47 kommt der Schulbus (offiziell- er war IMMER zu spät). Ich bin davon aufgewacht, wie dad um 6:20 in Meg & mein Zimmer kommt und so sagt: "get up or you'll be late!". Ich hab also meine 2 (!) Wecker überschlafen... Ich hab es aber trotz allem rechzeitig aus dem Haus geschafft - auch wenn ich diese Erfahrung wirklich nicht wiederholen möchte. Der Schultag an sich war auch echt super und ich hab mit mehr Leuten geredet als am Mittwoch und so halt. =D Während Dalton und ich in der Schule war war Kevin ja immer noch im Camp (er macht homeschooling) und er wurde halt den Freitag von Meg, Mason (der 2-jährige), mom und dad aubgeholt.

Am 9.8. war dann endlich (=D) Wochenende. Meg und ich haben ausgeschlafen, da außer Wäsche nicht viel zu tun war (und seien wir ehrlich, bei 8 Leuten mit nem Baby gibt es IMMER Wäsche und wenn die Waschmaschine besetzt ist kann man da nicht viel dran ändern). Aufstehen war dann um 9:30 (normal ist anscheinend immer so 7-8) und ich hab dann Kev und dad draußen bei der Arbeit geholfen wo wir ein paar Holzlatten zersägt haben um einem Futtertrog für die Ziegen Füße zu verpassen. Wir sind nicht ganz fertig geworden aber es war echt lustig (ich glaub der ist bis heute noch nicht fertig =D).
Jazz on the Lawn
Abends waren wir bei 'Jazz on the Lawn' was eigentlich genauso war wie "Pickin' on the Porch" nur kleiner, es hat am Anfang geregnet (hat dann aber aufgehört) und die Musik war (meiner Meinung nach) besser, da auch aktuelle Songs dabei waren.

Sonntag war nicht viel los und wir haben wieder ausgeschlafen (bis um 9). Um 11 waren wir dann in der Kirche und die Lieder waren echt cool, aber ich bin nunmal nicht gläubig, daswegen war der rest der Predigt recht langweilig. Dann sind wir noch zu ner anderen Kirche gefahren, weil die irgendwie offenes Buffet haten oder so und dann noch so ein spiel wo einer auf nem Brett saß und wenn jemand mit nem Ball die Zielscheibe getroffen hat ist der ins Wasser gefallen (ein riesenspaß für alle =D). Am Nachmittag haben wir uns dann noch 2 Hasen geholt (Prince und Löffel - es ist köstlich wie sich jeder die Zunge bei Löffel verrenkt (sin Nickname ist jetzt Loffel-truffel) =D). Ich habe inzwischen nen Zweitnamen (Ann) bekommen (Wenn mom wirklich sauer wird ruft sie mit Zweitnamen....) und sonst gibts eigentlich nicht viel vom Sonntag zu berichten.

Am Montag war dann wider Schule und wir haben mit dem richtigen Stoff angefangen. Ich hab einfach Anatomy abgegeben (wenn ich am 2ten Schultag fast an Hausaufgaben ersticke, ist mir das Fach zu viel =D - ich bin immernoch n bisschen traurig darüber aber so ist es nunmal.).

Mein neuer Stundenplan ist jetzt 

1st Period: Concert Choir
2nd Period: Algebra 2
3rd Period: Honors English 3 
4th Period: Theater 1
5th Period: Guitar
6th Period: Contemoprary Issues/Speech (sie haben das getauscht)
7th Period: US History

Und ich bin wirklich zufrieden damit. =)

Dienstag hatte ich dann meine erste Gitarrenstunde und es war echt spaß. Ich bin froh, dass ich gewechselt hab aber sonst war nichts besonderes.

Am 13.8. war dann auch ganz normal schule und mein Lunch wurde von 3rd auf 2nd verlegt weil das 3rd total überfüllt war und das 2nd fast leer (also statt 500 nur 250 oder so). Ich hatte mein erstes Quiz (in Guitar) und es war fast wie ein schlechter Witz. wir haben Notenkunde gemacht, was in deutschland jeder 6. Klässler kann und unsere Lehrerin hat uns auch fast vorgesagt war die Antwort war (aber ich hab sie echt gerne =) ). Abends war ich dann bei ´nem 'Student-Service' also beim Gottesdienst nur für Highschoolschüler. Das war von 7:30 bis 8:45... =D)

Freitag (gestern) war ich dann echt müde, denn ich konnte immer nicht so gut schlafen (keine Ahnung warum) und hab zusätzlich mir noch ne Erkältung von den Klimaanlagen eingefangen (ein glück nicht allzu schlimm). Wir haben in Algebra und History ein Quiz (also einen Minitest) geschrieben und das war auch nicht allzu schwer alles. =) Zu Hause (Ich bin jeden Tag schon um 3 zu Hause - mach dann aber meist bis 6 Hausaufgaben) hab ich mir dann erstmal einen Powernap gegönnt der bis um 5 angedauert hat.
Dann hab ich meinem dad beim aufräumen geholfen (wenn man hier zu viel Laub hat, verbrennt man das also anscheinend einfach =D) und bin mit Kevin dem Fluss gefolgt der anscheinend mal hinter unserem Haus war aber seit nem Monat kein Wasser mehr führt. Ich hatte Pinke Gummistiefel an und wir sind bis Rotary Park gelaufen und dann Straße zurück, denn es gab Abendbrot. Ich bin dann auch schon um 9:30 wieder im Bett gewesen und hab 11 h schlafen können.
Heute ist hier großer Cleaning Day und meine Aufgabe waren Spiegel und Waschbecken im Mädchenteil des Bads. Das war dann auch recht schnell getan und ich hab den anderen geholfen. Megan zieht morgen auf den Univeritätscampus und hat heute ihr Zeug schon verladen müssen. Ich hab dann quasi mein eigenes Zimmer bis Anfang Mai (und abgesehen von Weihnachts und Frühlingsferien) weil da dann die Uniferien anfangen und ich noch bis ende Mai ca Schule hab. =D

OMG, war das viel zu schreiben.
Ich bemühe mich, in Zukunft häufiger zu posten aber ich kann leider nichts versprechen. =/

Das war es jetzt aber erstmal wieder von mir und ich sage wie immer
Bis bald

Freitag, 1. August 2014

Flug und Ankunft

Hey Leute, ich bin es mal wieder. :)

Es ist 7:14 am 31.7. deutscher Zeit und ich kann voll nicht fassen, wo ich grade bin! :o
nämlich im Flugzeug auf dem Weg nach Frankfurt!!
Das einchecken war ein Abenteuer: erst sollten wir uns mit solchen e-ticket Nummern selbst einchecken aber ich war fertig und der doofe automat spuckt meine Boardkarten nicht aus! 3:-|  (das soll einen wütenden Smiley darstellen =D) Naja... Dann an der elendig langen Schlange zum Koffer aufgeben angestellt und die erleichterung: 22,7 kg von 23 erlaubten! '=) 
Beweisfoto
Dann musste ich mich von meinen Eltern verabschieden... Ich hab irgendwie noch nicht ganz kapiert, dass ich sie erst in nem Jahr wieder sehen werde und dementsprechent leicht fiel mir der Abschied. =D
Was auch noch ganz lustig ist: ich musste ein Gastgeschenk für meinen Gastbruder ins Handgepäck nehmen wegen dem gewicht (es ist aus metall) Ich hab das nur fast vergessen und durfte es dann beim security check auch noch auspacken... Ich hoffe, dass ich das bis Nashville durchbekomme, denn die Amis sind meiner erfahrung nach beim security strenger... :/

Und schon ist wieder Zeit verstrichen =D
Es ist 14:21 und ich bin überm Atlantik :)))) In Frankfurt verlief alles ganz easy. Nichtmal durch die sicherheitschecks mussten wir noch mal. =D

Als wir in der Luft waren hab ich mein Abschiedsbuch und die Briefe gelesen und OMG! LEUTE, DAS WAR SOO SUUUPER!!!!! :')
Die neben mir haben mich wahrscheinlich für verrückt gehalten, so oft wie ich gelacht hab! xD
Ich hab noch 5 h und werde wohl noch ein paar Filme schauen (es gibt hier teilweise Kinofilme!! :o =D )
OMG, nur noch 50 min bis ich amerikanischen Boden betrete!!! Ich hab die letzten Stunden mit Film schauen und quatschen und Bilder machen (Ich sitze alle Flüge am Fenster *-*) verbracht. :D
(Schlafen? FEHLANZEIGE! Ich bin viel zu aufgeregt! =D)
Ich, als erklärte Flugzeugessenhasserin, habe sogar was gegessen! :o Also kein Mittag (meine beiden Sitznachbarinnen auch nicht  ;D) aber so ein warmgemachtes Putenbrust Sandwich. Und das war echt gut. :) Allerdings war es nicht wirklich ne gute Idee... Ich hab jetzt schon seit über ner Stunde leichte Magenkrämpfe. xD
Es ist jetzt 19:28 deutscher Zeit und wir machen grade Warteschleifen über dem Erie/Michigansee (Welcher denn nun? =D ) wir sind in Frankfurt übrigens mit ner halben Stunde Verspätung los und haben das alles wieder rausgeholt AABER (Ja, es gibt irgendwie immer ein aber... :D ) der Chicagoer Flughafen ist stark besucht und so macht der Tower einen kleinen Bleistiftstrich durch den schönen Zeitplan des Piloten. =) (Neein, ich bin gaar nicht müde ;D)

OK, ich weiß, dass ich zu spät bin, aber es ist echt zuu viel passiert in den letzten 24 oder so Stunden... :D
In Chicago angekommen jedenfalls mussten wir durch die Passkontrolle und es war irgendwie 'put your right four fingers there' und er hat in meinen pass gestempelt und das wars... :D dann den Koffer aufsammeln (Pflicht in Chicago) beim 'Zoll' einen Zettel abgeben, den man im Flugzeug ausgefüllt hat, und den Koffer bei der fluggesellschaft wieder aufs gepäckband legen lassen (ohne Kontrolle =D) 

Dann haben Leute von YFU USA auf uns gewartet und von ner laaaangen Liste abgestrichen, wer da ist =D (wir waren 78 Leute :o ) Das hat ne ganze Weile gedauert, weil einige Probleme mit dem Visum oder so hatten (Konsulat hat die fingerabdrücke falsch gespeichert oder so - im endeffekt ist das wirklich machbar. Ihr braucht euch da wirklich nicht den Kopf drüber zerbrechen. =D)
Soo dann sind wir zusammen mit der Gruppe in die wir eingeteilt wurden mit der Flughafenbahn gefahren und zwar bin ich von Terminal 5 (da kommen die internationalen Flüge an) zu Terminal 2 gefahren.
Dort angekommen ist erstmal ein security screening und jaa. =) wenn ihr da alle durch seit werdet ihr zum Gate gebracht und wartet dann da oder irgendwo in der Nähe das ihr weiter fliegt. =) Ich hatte dann noch ne dreiviertel Stunde oder so und wir sind zu 5 geflogen also sind erst 2 auf Toilette und dann die anderen 3 wegen Taschen und so. =D

Als das Flugzeug dann da war konnte ich erstmal irgendwie nicht rein weil da irgendjemand meinen Pass nicht mit dem Ticket verknüpft hat oder so, aber das war mit 2/3 tasten erledigt. =) Im Flieger dann der nächste schreck: Mini Flugzeug! Links war ein Sitzplatz und rechts zwei.
Ich war da nun mit meinen zwei Handgepäckstücken auf dem 5. Sitz von hinten. Ich greife mir meinen Rucksack und die Tasche wo mein Reisepass drin ist und geh wieder ganz noch vorne zu der Stewardess. Die hat mir dann so ein Anhänger gegeben den ich an den Rucksack gemacht hab und zu den anderen gestellt die dann auch alle ins Flugzeug geladen wurden. Zurück im Flieger auf meinem Platz bin ich einfach nur glücklich es bis dahin geschafft zu haben. Kurz nach dem wir abgehoben haben will ich checken ob ich meinen pass noch habe und der schreck: er ist nicht in meiner Tasche! :o
 
Ich denk mir nur so: 'OK, ruhig bleiben, was machst du jetzt? Wo kann der sein? Hast du ihn wirklich in deine Tasche gelegt? Sitzt du vielleicht drauf?' (Ist mir schon häufiger mal passiert dass ich einfach auf nem Handy oder nem MP3-Player oder so draufgesessen und nicht gemerkt hab. =D) Naja ich hab die Stewardess gerufen und ihr halt erklärt, dass ich meinen Reisepass nicht finde und dass er wahrscheinlich also noch in Chicago ist... Sie hat sich dann meinen Namen aufgeschrieben und hat nach Chicago gefunkt dass der gesucht wird. Später kam dann die Nachricht zurück, dass die ihn auch suchen. =)
Naja ihr könnt euch bestimmt vorstellen, dass das nicht die schönste Stunde meines Lebens war... =D
Als wir dann in Nashville angekommen sind, dürft ihr mal raten, was ich zwischen Sitzpolster und Rückenlehne gefunden hab! Ich hab fast geheult vor Glück! 

Jedenfalls habe ich dann sicher gestellt, dass der Pass diesmal WIRKLICH in der Tasche ist, hab mir mein Handgepäck geschnappt und bin den anderen hinterher aus dem Flugzeug raus. Da stand dann die Stewardess und ich hab ihr das halt so gesagt und Ich war soooooooooo unglaublich glücklich, ich hab sie erstmal umarmt... =D 
Naja dann das aufgegebene Handgepäck aufgesammelt, nochmal mich von der Stewardess verabschiedet und weiter Richtung Hostfamily gegangen. Auf dem Weg erst nochmal kurz halt an fountain gemacht und nen schluck getrunken und daaaaann durch eine Glastür hinter der die Gastfamilien standen. Es war auch nicht schlimm, dass nicht meine ganze Family da war, vor allem auch weil mich das total überfordert hätte (Ich war inzwischen seit 24 Stunden wach.). Aber Mom, Dad, Kevin (14) und Mason (2) waren da und haben ein extremst süßes Schild gebastelt. Dann haben Kevin und ich baggage getauscht =D.
Mason hat mein Pferdchen..
Zu deutsch: Ich hab das Baby im träger bekommen und er dafür mein ganzes Handgepäck.
Außerdem würde mir von Mason wiederwillig ein Geschenk überreicht (ein kleines Stoffpferdchen auf dem Tennessee steht *-*).  =)
So sind wir zum baggage claim gelaufen und Dad hat meinen Koffer genommen und wir sind zum Auto gelaufen.
Dann sind wir nach Hause gefahren und ich hab den Rest der Familie Kennen gelernt (Darryl, Megan (19) und Dalton (10)). =)
Mir wurde das Haus gezeigt und ich hab meine Gastgeschenke verteilt und sie scheinen wirklich gut angekommen zu sein. =D

Dann hab ich eigentlich nur noch geduscht und bin ins Bett. (Nein, ich hab nichts mehr gegessen und nicht mitbekommen wie Megan ins Zimmer gekommen ist- ich teile mir ein Zimmer mit ihr, aber sie zieht irgendwann bald aus oder so =D) 

Heute morgen durfte Ich dann ausschlafen und bin so gegen 9 irgendwann aufgestanden. Mein Frühstück bestand aus Cornflakes und einem würstchen und das einzige was ich heute tun musste war in die Schule zu gehen und meine Kurse zu wählen. =D

Da wir aber n bisschen zu früh waren und ich echt langsam Hunger hatte, sind wir zu Sonic gefahren und hatten echt leckeres Fast-food mittag (OMG, es war so lecker *-*).
Dann sind wir wieder zur Schule gefahren und ich hab die Fächer gewählt.

Mein Stundenplan sieht so aus:

1. Choir
2. Algebra 2 (Mathe)
3. English 3 Honors
4. Theater
5. Anatomy and Physiology
6. Speech / Contemporary Issues (1. HJ/ 2. HJ)
7. US History and Geograpy

Jaa ich bin ziemlich zufrieden und wenn irgendwas zu leicht / schwer ist soll ich einfach hinkommen.
Außerdem hab ich irgendwie gefühlte 2500000 Blätter bekommen und mein Locker gefunden.

Außerdem hab ich den Coach vom Schießen getroffen und der hatte n bisschen Zeit und hat mir und mom, die auch dabei war, den Weg zwischen den ganzen Fächern gezeigt. =)
Wir haben so ca 2 h in der Schule verbracht und sind dann wieder nach hause.
Irgendwann später sind wir dann zu Walmart gefahren und haben unter anderem einen Schul-Hoodie gekauft. =)

Zum Abendbrot gab es Pizza und ich war so müde, dass ich voll keinen Hunger hatte... =D
Dann war ich halt noch Duschen und ich schreibe jetzt schon seit über ner Stunde an dem Post und ich muss morgen früh raus und ich bin todmüde ALSO mache ich jetzt Schluss mit dem Post und sage

Bis bald

Donnerstag, 24. Juli 2014

Letzte Zeit in Deutschland

Hey Leute,

Ja, ich lebe noch! ;)
Und wisst ihr was:
In einer Woche bin ich schon auf dem Weg nach America!!!!
*-*
Das kann ich irgendwie total gar nicht glauben!!!
In der letzten Zeit rennt diese einfach nur! Ich hatte vor fast 2 Wochen (so lange schon Ô.o) meinen letzten Schultag und hab seit dem eigentlich kein Internet mehr, da ich jetzt schon die 2. Woche irgendwo im Nirgendwo bin, wo quasi GAR kein Netz ist (und von WLAN kann man auch nur Träumen...).
Aber dafür fast direkt am Strand und ich bin schon soo aufgeregt!!!
Nächste Woche um diese Zeit bin ich schon überm Atlantik!!!
Ich hab es nun wirklich geschafft, mir gestern den 4. Sonnenbrand in zwei Wochen zu holen aber... Naja =D
Das Wetter ist wirklich traumhaft und inzwischen hab ich auch fast alle Gastgeschenke fertig. :) (Ich bin so stolz auf mich! =D)
Das wars mal wieder von mir. :)

Bis bald!!!

Dienstag, 24. Juni 2014

Kamera

Hey Leute,

ich wollte mich eigentlich schon vor ner Weile mal wieder melden aber irgendwie ist nichts draus geworden... :D

*-*  Olympus SP-720UZ
Jedenfalls habe ich mir jetzt pünktlich vor meinem ATJ meine eigene Kamera zugelegt - und ich liebe sie!! :)

Ich hab mir jetzt noch ne Tasche sowie ein externes Ladegerät gekauft und die Sachen müssten morgen oder so kommen. :)

Die Bilder werden immer echt super und außrdem ist sie ziemlich klein - was vorteilhaft ist, wenn man eine Kamera im Handgepäck mitnehmen will. :)

Ich schreibe immernoch so gut wie täglich mit meiner Hostmom und außerdem mit der Gastschülerin, die meine Familie dieses Jahr hatte und die heute nach Deutschland zurückgekommen ist. :)

Ich hatte ja schon im letzten Post geschrieben, dass ich mein Visum erhalten werde und es ist dann den Freitag tatsächlich gekommen. :)
Hier ein Bild:
Sorry für das viele Schwärzen, aber bevor ich wegen irgendwas, was da draufsteht sonst noch Ärger bekomme, mach ich es lieber weg... (Denn das Internet vergisst nicht.... )

Inzwischen hab ich von meiner Gastmom auch schon meine Flüge bekommen (den Brief müsste ich in nächster Zeit irgendwann bekommen), die sich aber auch noch ändern können...

Voraussichtlich fliege ich am 31.7.2014:

Um 06:45 von Tegel nach Frankfurt (08:00).
Dann bis 10:45 warten und dann von Frankfurt nach Chicago (12:50 - Ortszeit, also 19:50 deutscher Zeit)
Dort hab ich dann nochmal ne gaaaanze Weile Wartezeit bis es dann um 16:40 nach Nashville weiter geht, welcher dann auch mein finaler Flughafen sein wird. :)

Da mein erster Flug schon um 6:45 geht und man so 1-2 h früher da sein sollte, werde ich dann die Nacht zuvor wieder einmal in Berlin "schlafen" (ich bezweifle, dass ich sonderlich viel Schlaf abbekommen werde.. :D)

Ich freue mich mit jedem Tag mehr und inzwischen sind es nur noch 37 Tage!!!
Das ist sooo unglaublich!!!

Naja, da mir wieder einmal die Gespächsthemen ausgehen, sage ich einfach wie immer
Bis bald

Montag, 9. Juni 2014

Gastfamilie

Hey Leute,

eigentlich wollte ich noch ein paar Tage warten mit diesem Post (bis mein Reisepass wieder da ist :D), aber ich kann einfach nicht mehr warten.

Aber von vorne:

Wie ihr ja wisst, hatte ich am 6.6. mein Visumsinterview in Berlin.
Da meine Mam und ich aber nicht schon sonstwie früh losfahren wollten, sind wir schon Donnerstag nachmittag nach Berlin und haben dann dort in einem Hotel übernachtet, was quasi direkt neben der Botschaft ist.

Abends haben wir dann halt noch unsere e-Mails gecheckt und da war eine Mail mit dem Betreff  "Hello Melanie! I'm your new host mom!".
Ich dachte, ich träume, aber dem war nicht so! Ich hab dann gleich geantwortet und es kam dann auch gleich wieder eine Mail zurück, dass sie mir viel Glück für meinen Visumstermin wünscht.

Ich war soo unglaublich aufgedreht!! Da bin ich einen! Tag nicht zu Hause, wo ich hätte laut rumspringen und Purzelbäume machen, DA bekomme ich meine Gastfamilie. :D

Ich wollte dann eigentlich auch gleich schlafen gehen, aber daran war nicht mehr zu denken! Ich war noch bis nach 3 wach und musste schon um 7:30 wieder aufstehen... Ich hatte eine seehr unruhige Nacht, das könnt ihr mir glauben!! :D

Als ich dann nach wahnsinnigen Fünfeinhalb (die warn es bestimmt nichtmal... ich bin dauernd wieder aufgewacht... :D) stunden Schlaf aufgestanden bin gab es Frühstück und ich bin gegen 8:50 Uhr zur Botschaft rüber gelaufen. VOR der Botschaft ging das anstehen los. Zuerst gab es nämlich eine Sicherheitskontrolle, wie auf dem Flughafen.

Nach ca 45 min warten durfte ich dann mit 4 anderen das Gebäude betreten.
Dort wurde mir dann ein Zettel in die Hand gedrückt, wie ich meine Unterlagen ordnen soll und es wurde ein Strichcode auf meinen Pass geklebt. Dann durfte ich mich bei der nächsten Schlange anstehen um mich Anzumelden.

Nachdem ich wiederum eine halbe stunde gewartet hatte durfte ich dann bei der Anmeldung die Unterlagen abgeben sowie meinen Reisepass und bekam dafür eine Broschüre, die ich bis zum Interview lesen sollte.
Das hab ich natürlich getan in der nächsten Wartezeit von wiederum 45 Minuten. Es war zwar echt lange, aber ich hatte zum Glück ein Buch mit und die anderen Wartenden waren auch sehr nett. :)

Das Interview selbst waren dann drei Fragen und hat bestimmt nicht länger als 2-3 Minuten gedauert...

Am Ende des Interviews wurde mir dann gesagt, dass mein Interview bewilligt wird und ich meinen Pass in ca. 5 Werktagen wieder habe. :)
Also Sa So Mo Di Mi Do Fr. Ich bekomme meinen Pass am Freitag. :D

Ich schreibe schon täglich mit meiner Hostmom und freue mich jetzt schon soooooooo extremst darauf, sie endlich kennen zu lernen!!!

Apropos, wo komme ich eigentlich hin?
Tja, die große Frage! Ich komme nach Clarksville, TN (Tennessee). Ich werde bei einer Familie mit Mom, Dad und 3 Brüdern (sie sind 2, 10 und 14) sowie einer Schwester (sie ist 19 und wird während der Schulzeit am College sein) wohnen. Meine Schule ist die Clarksville High School .

Jetzt, wo ich weiß, wo ich hinkomme ist meine Vorfreude nochmal um das mindestens Tausendfache gestiegen!!!

Ich habe sogar schon meinen Voraussichtlichen Flugtermin: der 31.7. . Das weiß ich, weil am 6.8. die Schule schon wieder losgeht und da natürlich auch ein Austauschschüler nicht fehlen darf! :D

Ich glaube, ich hab jetzt auch mal wieder genug geschrieben und wenn ich dann am Freitag mein Visum hab, das edite ich den Text hier einfach nochmal. :)

Damit war's das auch schon wieder von mir!

Bis bald

Samstag, 24. Mai 2014

Visum

Hey Leute!

Nach einer ganzen Weile mit nur recht wenig wirklich wichtigen Themen, kommt jetzt mal wieder was seehr wichtiges: das Visum.

Also, ich hab gestern (endlich :D) den ziemlich großen Briefumschlag mit den Informationen zum Visumsantrag bekommen.
Das waren so ca 13 Blätter die ich mir erstmal mehrmals durchgelesen habe, da das Visum halt essentiell für das ATJ ist.

Dann hab ich mich gleich gestern noch mit meiner Mam (daaaaaaaannnkeeeee!!!!) daran gemacht, das auszufüllen. Einige Fragen waren wirklich seltsam... :D
Ihr werdet ihr schon mitbekommen, was ich meine, wenn ihr da selbst dran sitzt.... :D

Nach ca 1-2 h hatten wir dann das wichtigste Blatt fertig. Jetzt noch bezahlen... Erst 120€ als Bearbeitungsgebühr für die US-Botschaft und dann noch 180$ SEVIS-Gebühr...

Also muss ich jetzt auf den 6.6. 2014 warten, denn dann hab ich meinen Interviewtermin in der US-Botschaft in Berlin. Das ist schon in 2 Wochen und ich bin ziemlich aufgeregt, aber ich denk, das wird schon irgendwie werden. :)

Na gut... Wenn ihr noch irgendwelche Fragen zum Visumsantrag habt: feel free to ask!

Also dann
Bis bald

Samstag, 10. Mai 2014

Flugzeitraum

Hey Leute,

ich weiß, dass ich mich nicht allzu häufig melde, aber es passiert im Moment einfach nichts! Das ist manchmal echt nervig.. :/

Ich warte noch auf 'ne Gastfamilie, mein Abschiedsbuch wird rumgegeben und jeder (hab ich zumindest das Gefühl) fragt, wann ich denn wohin komme. (Was ziemlich nerven kann... :D)

Tja heute war (endlich :D) ein Brief von YFU im Briefkasten. 

Ich hatte die Hoffnung, dass es nun endlich mit Visum losgeht, aber Nope...  :/

Mir wurde nur mitgeteilt, dass ich im Zeitraum vom 31.7. bis 4.9. immer Donnerstags oder am 8.9. (Montag) fliegen könnte. Das genaue Datum bekomme ich dann gegen Ende Juni, aber das kann sich dann wegen Gastfamilie oder Schule auch noch verschieben. (Die neue Info dabei war für mich eigentlich nur das mit dem 8.9. =D aber gut.) 

Außerdem fliege ich von Berlin aus (nach Frankfurt). =) 

Naja immerhin war es ein Brief und ich bleibe beim Hoffen.

Mein Paps war soooooooooo super und hat mir im Internet ein Ladekabel für den Laptop mit amerikanischem Stecker gekauft. 

Das hatte ich vor Ewigkeiten mal mit ihm besprochen aber inzwischen selbst schon wieder vergessen - die Überraschung war gelungen. :)

Außerdem hab ich mich jetzt auch mal mit dem Thema Handgepäck beschäftigt und ich hab mich entschieden, den >Dakine Jewel< zu nehmen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Stauraum reicht und es gibt (was der Hauptentscheidungsträger war) ein extra Laptop-fach. 

Das ist mein Rucksack. *-*
 Das rechte Bild zeig mal schön, wie riesig der ist.
(Das ist eine normale 0.5 l Flasche und die könnte noch weiter in das Fach rein... =D)



Von meiner Seite aus gibt es jetzt eigentlich nur noch eins zu tun:
Danke für die inzwischen 5000 Seitenaufrufe!!!
und
Bis Bald

Freitag, 28. März 2014

Abschiedsbuch

Hey Leute,

Ich bin grade voll happy. Ihr habt meinen Blog jetzt schon 4000 Mal aufgerufen!! Das ist für mich echt unglaublich!!!

Da ich aber im Moment einfach keine Lust mehr hab, jedes mal ein Flaggenbild zu malen, hab ich jetzt entschieden nur noch seltener was deswegen zu Posten (z.B. bei 5000 oder so? =D)

Naja ich hab jetzt mein kleines Anzeigebildchen oben nochmal geändert und tja... :D

Nun zum eingentlichen Inhalt des Posts. =)

Ich hab jetzt auch mein Abschiedsbuch fertig und auch schon angefangen, das rumzugeben, da das ja ein wenig dauern kann. :D

Was ihr auf der Collage leider nicht sehen könnt ist, dass ich ein Skizzenbuch ca. A5 mit einem Gummi an der Seite genommen habe.

Ich hab das dann vorne und an der Seite ein bisschen gestaltet - aber im Gegensatz zu dem meisten anderen nicht mit einer Collage :D - und dann mit selbstklebender Buchfolie (irgendwie so heißt das ;)) eingeschlagen. Was ich nicht bedacht hatte: Auf der Rückseite brauchte ich 2 Löcher für den Gummi und auch mit dem Buchrücken ist das nicht so ganz einfach.

Ich hab es dann aber letztendlich hinbekommen und hab dann schonmal 'auf den ersten Seiten vorgemacht' wie das aussehen könnte. :) Insgesamt hab ich dafür so um die 6 Stunden gebraucht. (Mein, zur Abwechslung mal, freier Mittwoch Nachmittag wurde geopfert =D)

Nun hoffe ich einfach, das meine Freunde kreativ sind und sich was einfallen lassen (das ist immer der einzige Unsicherheitsfaktor. :D )



Im Flugzeug werde ich dann das erste Mal wieder reinschauen und ich hab keine Ahnung, wie ich dann reagieren werde. :D

Ich hab jetzt eigentlich nichts mehr zu sagen. Von daher:
Bis Bald

Dienstag, 25. März 2014

VBT

Jaa, ich bin es mal wieder... :D

Wie der Posttitel schon sagt, geht es mir Heute mal um meine VBT.

Ich hatte die letzte Woche und es war einfach nur toll.
Ich fühl mich jetzt einfach ganz doll bereit für das Jahr in der Ferne und würde am liebsten sofort in den Flieger steigen - die Vorfreude nimmt geradezu ungeahnte Auswüchse an und dabei hab ich nur ne Woche mit Leuten von YFU verbracht. :DDD

Mit den Leuten dort hab ich mich echt suuuper verstanden und wir wollen uns in den Osterferien gern in Berlin treffen. Ich hoffe es klappt.

Über die Tagungsinhalte verrate ich jetzt einfach mal nichts, da es am besten ist, wenn jeder ATS seine eigenen Erfahrungen dort macht. ;D

Als ich wieder nach Hause gekommen bin hatte ich irgendwie voll ne Depri-Phase. Ich hab einfach den ganzen Quatsch vermisst, den wir den ganzen Tag gemacht haben und noch dazu hatte ich in der Woche nicht grade viel Schlaf bekommen.

Außerdem war man den ganzen Tag mit Leuten zusammen, die genau das gleiche vorhaben, wie man selbst und die nicht, wenn sie 250000000 Mal zu dem einen Thema angesprochen werden ziemlich genervt sind... =DDDDD (Außerdem konnte man die Teamer so wunderbar nach ihren eigenen erlebnissen im ATJ ausquetschen und DAS war einfach nur suuuper! :))

UUUnd -- einige von den ATS haben schon ihre Hostfamily und aarrgghh! ICH WILL AUCH!!! :D (Ja, es ist noch sehr früh und alles, aber wenn man Leute wirklich kennt, die ihre schon haben - das ist einfach so... ICH WILLLLL!!! =D )

Ein was möchte ich aber gern noch sagen: Handys sind dort einfach seeehr ungern gesehen und deshalb hat man auch nur 3-4 mal am Tag draufgeschaut. War nicht schlimm und hat auch nicht wehgetan. :D
Hier hatte ich heute früh mein Handy zu Hause vergessen und ich bin den ganzen Tag quasi wie ein anderer Mensch gewesen... :/ Alle sitzen irgendwie die ganze Zeit mit den Dingern da und man selbst ist einfach irgendwo ausgeschlossen... :D  Eigentlich merkt man sowas gar nicht mehr (passiert eben mal) aber mir ist das heute halt extrem aufgefallen - vorallem weil es auch bei allen in der Woche quasi ohne Handy funktioniert hat... :o
(Ja, ok, ich weiß, dass das die meisten einfach mal nicht interressiert, aber das hat mich halt heute so beschäftigt... =D)

OK, ich glaub das war's nun auch wieder von meiner Seite!

LG

Sonntag, 9. März 2014

Neue Informationen

Hey Leute,

ich hab am Donnerstag Abend eine E-Mail bekommen, in der stand, das auf meiner Seite, wo ich die Platzierungsunterlagen ausgefüllt hab, jetzt weitere Informationen zum Austauschjahr zu finden sind.

Ich hab natürlich auch sofort geschaut - aber Pustekuchen. Alles noch genauso wie vorher.
Naja ich hab dann Freitag Abend nochmal geschaut und dann war es da tatsächlich!

Eine neue 'App' mit dem Namen: "Wichtige Informationen"

Ich bin erstmal vor Freude rumgehüpft wie doof und hab mich riesig gefreut.
Dann hab ich die Datei runtergeladen und geöffnet: !30! Seiten voller Informationen!

Ich will jetzt eigentlich nicht sooo viel über den Inhalt schreiben. Das waren halt viele Infos zu z.B. Taschengeld, Führerschein machen (ist übrigens verboten), VBT und auch zu YFU allgemein nochmal was.

Ich bin eigentlich eine sehr geübte Leserin aber um das alles zu lesen, verstehen etc. hab ich bestimmt 2 Stunden gebraucht... :D

Im Moment passiert bei mir eigentlich so ein komischer Mix zwischen allem und nichts.

Ich hab ziemlich viele Termine in der Schule und bei verschiedenen Ärzten, diese Woche wird eine der anstrengendsten Wochen ever... Ich hab extrem viele HAs auf, die ich alle jetzt am Wochenende machen musste, da ich unter der Woche einfach mal keine Zeit dazu hab...

Was das ATJ angeht ist sonst relativ wenig los. Ich bin ziemlich häufig bei Facebook in den Gruppen und lese, wie immer mehr Leute ihre Hostfamily bekommen, was mich zwar auf der einen Seite ziemlich neidisch macht, weil ich weiß, dass ich meine wahrscheinlich erst zwischen April und August bekommen werde, auf der anderen Seit freu ich mich aber auch ziemlich arg für den/diejenige /-n.

Mein Flugdatum liegt auch noch in den Sternen zwischen Anfang August und Mitte September.
Einen Hoffnungsschimmer gibt es aber für mich oder sogar zwei, wenn ich ehrlich bin.

1. Am Donnerstag fahre ich mit ein paar Leuten aus dem Literaturverein (oder wie die ppl an der Schule so schön sagen: vom Buchclub) zur Buchmesse nach Leipzig und das wird einfach sooooo der Hammer! *-*

Und 2. Hab ich in genau einer Woche für eine Woche meine VBT!!! *-* <3 Ich freue mich einfach schon so extrem - auch wenn ich noch ein bisschen Panik vor dem Zug- und Busgefahre habe... :D

Nun, das war es dann auch schon wieder von mir - Kommis und Anregungen sind immer gerne gesehen, ansonsten:

Bis Bald

Freitag, 28. Februar 2014

Update

Hey Leute

Da ich grade mal nichts zu tun habe dachte ich mir, dass ich ja mal wieder einen Post schreiben könnte.
Ich hab jetzt endlich die Freistellung für die VBT von der Schule bekommen - da gibt's jetzt auch keine Probleme. :)

Ich habe auf meinem Blog hier jetzt schon unglaubliche 3000 Seitenaufrufe! WOW! Danke euch!


Außerdem waren wir am Dienstag Abend auf Chorfahrt. Chorfahrt heißt bei uns, dass wir nach Berlin fahren und uns dort ein Musical/Ballett/Revue/whatever ansehen. Dieses Jahr haben wir uns die Revue 'Show me!' angeschaut und ich fand es echt toll.

Während in anderen Teilen Deutschlands jetzt Karneval gefeiert wird, gibt es sowas bei uns nicht. :D - wir hatten dafür Winterferien... :)

Ich lese im Moment auch mal wieder ein englisches Buch und irgendwie fällt es mir jetzt schon viel leichter als am Anfang. :)

Ich schau auch relativ viele Filme auf Englisch, was mir aber noch etwas schwerer fällt als das Lesen. Vor allem, wenn ich den Film schon kenne...

Mit einer Freundin schreib ich auch nur auf Englisch was teilweise echt lustig ist aber auch ein bisschen übt - hab ich das Gefühl... :D (Wenn wir uns sehen sprechen wir aber Deutsch - nur um der Frage vorzubeugen... :))

Wie ihr vielleicht merkt, hab ich eigentlich nichts mehr zu erzählen und ich will euch jetzt auch eigentlich nicht volllabern... :D

Wenn ihr irgendwelche Fragen oder Anregungen habt, dann sagt es mir bitte. Ich beiße tatsächlich NICHT... :D

(ANMERKUNG AM RANDE:
Ich weiß, dass meine Rechtschreibung manchmal echt grausam ist, aber ich hab meist nur wenig Zeit oder wenig Lust das alles zu korrigieren und wenn ichs mir mal durchlese, bin ich der Meinung, dass man die Wörter eigentlich ganz gut verstehen kann. :D
Wenn euch aber irgendwas extrem stört - wofür gibt's denn sonst die Kommentare? :D)


Ach ja - fast vergessen: zum CERN kommt wahrscheinlich nichts mehr. Ich glaube, das ist alles ziemlich gut aus den Tagesbeiträgen ersichtlich und das Fazit ist für mich: Die Woche war super und würde auf jeden Fall nochmal mitkommen, wenn ich die Möglichkeit dazu habe!

Das war's nun aber wirklich von meiner Seite.

Bis Bald

Sonntag, 16. Februar 2014

News

Hey Leute,

da ich grade nichts zu tun habe, dachte ich, ich kann euch ja mal wieder auf den neuesten Stand bringen.

Ich hab mich auf dem Blog vom YFU Southeast District gefunden. Ich hab daraufhin dann bei YFU angerufen, und die haben gesagt, dass ich dann mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit auch in diesen District komme. *YAY*

Hier auf dem Bild der Dunkelblaue :)


Dann habe ich jetzt auch eine USA-Flagge in meinem Zimmer hängen und jedes mal wenn ich sie anschaue, bekomme ich extremes Fernweh und freue mich auf den Sommer.

Ich hab meine Zugverbindung nach Lauenburg.


SOo... Das war es auch schon wieder von mir. Zum CERN kommt vllt die Tage nochmal was aber ich möchte nichts versprechen. Das Bild hab ich von ´nem anderen Blog... :)

Bis Bald